Forum für Gesellschaftlichen Zusammenhalt 2024

Liederhalle Stuttgart

Tag der Inspiration, zum Vernetzen, Debattieren und auch zum Feiern!

Unter dem Motto „Wir! gestalten’s selbst“ steht das 2. Forum für Gesellschaftlichen Zusammenhalt am 12. Oktober 2024 in der Stuttgarter Liederhalle. Das von der Nussbaum Stiftung veranstaltete Forum bietet eine Plattform für den Dialog und Austausch über gesellschaftliches Engagement und soziales Miteinander.


Hochkarätige Rednerinnen und Redner, Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren gemeinsam mit mehr als 1.000 Ehrenamtlichen über das gesellschaftliche Engagement in Verein, Stiftungen und gemeinnützigen Organisationen. In zahlreichen Veranstaltungen werden die Aspekte des verantwortlichen sozialen Zusammenlebens beleuchtet und ausgelotet.  

Das Symposium am Vormittag thematisiert die Landschaft des Ehrenamts, die Lehren aus der Pandemie und die Erfahrungen aus der Flüchtlingsarbeit gestern und heute. Nach dem gemeinsamen Mittagessen schließen sich vielfältige Möglichkeiten zum Netzwerken und Erfahrungsaustausch an. Einer dieser Treffpunkte ist der Marktplatz des Engagements mit Speed-Dating und Raum für Community-Aktionen. Workshops, Impulsvorträge und Diskussionsrunden ermöglichen es am Nachmittag, weitere Themen zu vertiefen.    

Wir freuen uns besonders über die inhaltliche und gestalterische Bereicherung des Forums durch die Allianz für Beteiligung und das baden-württembergische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration. Die enge Zusammenarbeit in der Programmgestaltung und die wertvollen Impulse, die sie einbringen, spiegeln das breite gesellschaftliche Spektrum wider, das unser Forum abdeckt.

Die feierliche Verleihung des Nussbaum Awards und ein festliches Kulturprogramm lassen abends das Forum ausklingen. 

Wir danken allen Partnern für ihren wertvollen Beitrag zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts.


Großer Dank gilt unseren Partnern und Unterstützern,
dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration* Baden-Württemberg, 
der Allianz für Beteiligung e. V. sowie der Nussbaum Medien-Verlagsgruppe.

*Finanziert aus Landesmitteln, die der Landtag von Baden-Württemberg beschlossen hat.